PR-Bilder richtig verbreiten

„Schicken Sie um Gottes Willen keine Bilder als Anhang einer Pressemitteilung”, sagte uns vor kurzem der Redakteur einer Nachrichtenagentur. Er bekommt täglich zwischen 300 und 500 E-Mails. „Bevor sich eine Mail mit umfangreichem Anhang geöffnet hat, landet sie schon im Papierkorb,” stellt er nüchtern fest. Wie geht es aber nun richtig?Weiterlesen...

Stichwort: Bildsprache

Die einheitliche Bildsprache ist ein wesentliches Element jedes Corporate Designs. Wie sieht das bei vor-ort-foto.de aus? Hier ist der Fotograf alleine am Ort des Geschehens und muss mit den Gegebenheiten arbeiten, die er vorfindet. Kann es da gelingen, dass verschiedene Fotografen von Flensburg bis Passau Bilder machen, die hinterher ohne Probleme nebeneinander stehen können? Die Erfahrung zeigt, dass auch mit geringem Aufwand zufrieden stellende Ergebnisse erzielt werden können.Weiterlesen...

Es lohnt sich: Marketingaktionen und Events professionell dokumentieren

Budgets für Marketingaktionen und Firmenevents erreichen leicht fünfstellige Beträge. Dennoch wird immer wieder darauf verzichtet, sie professionell zu dokumentieren. Alles, was nicht unmittelbar zur Durchführung einer Aktion notwendig ist, wird gestrichen, um das Budget zu begrenzen. Auf den ersten Blick mag das richtig erscheinen, doch letztlich wird dadurch eine große Chance vertan, Veranstaltungen über den Tag hinaus wirken zu lassen.Weiterlesen...

Zeit ist Geld – Gute Vorbereitung spart Kosten

Wie lange dauert es, ein Foto zu machen? Diese Frage stellt sich oft bei der Vorbereitung eines Fototermins. Lässt sich eine bestimmte Aufgabe noch als Kurztermin in maximal einer Stunde abwickeln oder ist es besser, gleich einen Halbtagestermin zu buchen? Die Antwort kann in vielen Fällen nur lauten: „Das hängt von der Vorbereitung ab.”
Weiterlesen...

Fotos brauchen Inszenierung

Sie werden wohl nicht aussterben: Die übergroßen Spendenschecks, die jedes Kreditinstitut für seine Kunden bereithält, wenn eine gute Sache unterstützt werden soll. Obwohl er als Zahlungsmittel weitgehend ausgedient hat, ist der Scheck immer noch das Mittel der Wahl, wenn es um die Visualisierung der guten Tat geht. So abgedroschen dieses Bild sein mag, es zeigt deutlich, dass wirkungsvolle Fotos immer ein wenig Inszenierung brauchen.Weiterlesen...

Bilder aus dem Netz oder aktuelle Fotos: nicht nur eine Frage der Kosten

Archivfotos sind günstig wie nie. Aber sind sie auch die richtige Lösung in der Unternehmenskommunikation?Weiterlesen...

Vom richtigen Umgang mit Persönlichkeitsrechten

Der Gesetzestext ist eindeutig: „Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden,” heißt es in § 22 des Urheberrechtsgesetzes. Deshalb ist es ratsam, sofort bei der Aufnahme eine schriftliche Einverständniserklärung des Abgebildeten einzuholen. So lässt sich späterer Ärger vermeiden.Weiterlesen...